Sortieren nach

Bio Nüsse: 100% naturbelassen und frei von Zusätzen

Nüsse – echte und falsche. 

Nüsse sind lecker und gesund. Aber warum wird zwischen den echten und falschen unterschieden? Der Begriff „Nüsse“ ist eine übliche Sammelbezeichnung für verschiedene Nussarten. Jedoch entspricht diese Einteilung nicht der botanischen Zuordnung. Charakteristisch für eine echte Nuss sind die drei harten holzartigen Fruchtwandschichten, die den Kern umschließen. Zu den echten Nüssen gehören Haselnüsse, Macadamia Nüsse, Buchecker und die Edelkastanien. Pistazien, Mandeln, Cashewkerne und Kokosnüsse hingegen zählen zu den Steinfrüchten. Erdnüsse werden als Hülsenfrüchte und Paranüsse als Kapselfrüchte bezeichnet.

Nüsse – die Kraftpakete der Natur.

Nüsse sind nicht nur lecker, sondern extrem gesund. Sie liefern essenzielle Fettsäuren, lebensnotwendige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Außerdem sind sie eine wertvolle Quelle für Proteine, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Kein anderes Nahrungsmittel der Welt hat all diese Inhaltsstoffe so hochkonzentriert und auf kleinsten Raum gebündelt. Kein Wunder, denn später soll auch aus einer kleinen Nuss ein Baum heranwachsen können. Wegen ihres beachtlichen Nährwertgehaltes werden Nüsse seit Jahrtausende hindurch geschätzt. Aus Mythen, Liedern und Sagen weiß man, dass sie im Altertum nicht nur der Ernährung dienten, sondern auch Symbolcharakter besaßen. Sie galten zum Beispiel als Sinnbild für Fruchtbarkeit. Diverse Studien haben bestätigt, dass ein regelmäßiger Verzehr von Nüssen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich senken kann. Diese positive Wirkung beruht auf dem günstigen Fettsäurenprofil. Außerdem zeigten andere klinische Studien weitere positive Eigenschaften. Dazu gehören unter anderem Blutdrucksenkung, Entzündungshemmung, Prävention von Typ-2-Diabetes, Alzheimer, Stärkung des Immunsystems sowie die Reduktion des Krebsrisikos.

Nüsse und Cholesterin

Enthalten Nüsse Cholesterin? Diese Frage wird immer wieder von vielen Menschen aufgegriffen. Tierische Lebensmittel enthalten Cholesterin, pflanzliche hingegen nie. Im Gegenteil: Gesunde Nüsse können dazu beitragen, das schlechte Cholesterin zu senken.

Machen Nüsse dick?

Nüsse sind keine Dickmacher. Im Gegenteil – sie sättigen für eine viel längere Zeit durch ihren hohen Gehalt an Eiweiß, ungesättigten Fetten sowie Ballaststoffen. Die vielen Ballaststoffe sorgen dafür, dass die ungesättigten Fettsäuren nur langsam abgebaut werden. Dies sorgt für eine konstante Energiebereitstellung. Aus diesem Grund kommen die ersten Hungergefühle wieder erst nach vielen Stunden. Anders sieht es bei den beliebten Pausensnacks aus, die mit Zucker vollgestopft sind. Die Blutbahnen werden unnötig mit Glukose überschwemmt, was eine erhöhte Insulinausschüttung sorgt. Insulin baut rasch den Zucker ab und der Körper verlangt Nachschub. Das Ergebnis: Die nächste Heißhungerattacke ist bereits vorprogrammiert. Diverse Studien belegen, dass Menschen, die regelmäßig in den Genuss von Nüssen kommen, im Durchschnitt weniger Gewicht haben als die, die selten die nahrhaften Köstlichkeiten essen.

Doch leider wissen viele Verbraucher diese Naturschätze nicht zu schätzen, weil ihnen die Lebensmittelindustrie ihre Low-Fat-Produkte mit abertausenden künstlichen Zusatzstoffen geradezu aufzwingt. Aus diesem Grund ziehen viele Verbraucher fettreduzierte Lebensmittel den Nüssen vor und das vollkommend zu Unrecht. Wer Nüsse naschen will, der soll sich auch nicht von den vielen Kalorien und Fett abhalten lassen. Nicht ohne Grund haben die Japaner die höchste Lebenserwartung unter den Industrienationen – sie verdanken dies allein den gesunden Fettsäuren. Egal ob Paranüsse oder Pekannüsse – alle Nusssorten sind extrem gesund und machen nicht dick, natürlich immer in Maßen genossen.

Nussallergien gibt es wirklich

So positiv Nüsse auf unsere Gesundheit wirken können, so negativ können die Folgen des Verzehrs für Einzelne sein. In den meisten Fällen liegt eine Allergie gegen das Eiweiß der Hasel-, Wal-, und Erdnuss vor. Bereits kleine Spuren können bei empfindlich reagierenden Menschen einen allergischen Schock auslösen. Schon kurz nach dem Verzehr von Nüssen treten die Beschwerden einer typischen Nussallergie auf. Tritt dies auf, so muss unmittelbar ein Arzt konsultiert werden. Menschen die auf Nüsse allergisch reagieren, sollten den Verzehr vermeiden. Aber das ist gar nicht so einfach, denn sie sind in vielen Lebensmittel, wie zum Beispiel Schokolade, Kekse und Co., fester Bestandteil. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf eines Produktes die Zutatenliste gründlich studieren. Falls Nüsse in einem Produkt enthalten sind, so muss dies auch bei geringen Mengen vermerkt sein. Nicht zuletzt kommt bei Pollenallergikern im Erwachsenenalter eine Nussallergie dazu. Man spricht hier von einer sogenannten Kreuzallergie: Bei einer bestehenden Allergie auf bestimmte Pollen können gleichzeitig allergische Reaktionen auf Nüsse mit einer ähnlichen Eiweißstruktur auftreten.

Nüsse richtig aufbewahren

Nüsse sollten stets trocken, kühl, dunkel und luftdicht aufbewahrt werden. Der Inhalt angebrochener Verpackungen sollte rasch verzehrt werden. Denn wegen den mehrfach ungesättigten Fettsäuren können Nüsse durch Licht und Wärme schneller oxidieren. Vor allem sind Walnüsse davon betroffen. Für die richtige Aufbewahrung von Nahrungsmitteln empfehlen wir Ihnen unsere erstklassigen Vorratsdosen aus Edelstahl. Diese ermöglichen Ihnen eine luftdichte Lagerung von Nüssen sowie anderen Lebensmittel. Mit unseren Aufbewahrungsdosen schützen Sie das Aroma und die Frische Ihrer Köstlichkeiten.

Nüsse kaufen – das sollten Sie beachten.

Nüsse höchster Qualität zeichnen sich durch den Verzicht auf künstliche Zusätze, Aromen oder Geschmacksverstärker aus. Premium-Produkte sind zu 100% naturbelassen und werden weder geröstet oder gesalzen. Darüber hinaus schmecken sie nie bitter. Ist dies der Fall, dann sind die Fette ranzig geworden. Bittere, nachgedunkelte Nüsse haben meist zu lange im Supermarkt gelegen. Außerdem sollte man Nussmischungen meiden. Denn diese enthalten meist noch andere Bestandteile, wie getrocknete Früchte, die oft geschwefelt sind und jede Menge Zucker enthalten. Oft enthalten günstige Nussmischungen einen beachtlichen Anteil an günstigen Füllstoffen wie z.B. Rosinen, um an den teureren Nüssen zu sparen.

Aus diesem Grund bietet Snack Mich ausschließlich Premium Nüsse an. Alle unsere Nüsse werden nach strengen Richtlinien des kontrolliert biologischen Anbaus von Kleinbauern in fruchtbaren Regionen mit viel Liebe angebaut. Zudem sind unsere Nüsse zu 100% naturbelassen und enthalten keine Zusatzstoffe. Liebhaber die Premium Nüsse kaufen möchten, finden diese bei uns im Onlineshop zu erschwinglichen Preisen. Egal ob Walnüsse, Cashewkerne, Mandeln, Pecannüsse, Paranüsse, Haselnüsse oder Pistazien – im Onlineshop von Snack Mich finden Sie jede Nuss.

Jetzt Nüsse kaufen bei snack-mich.de
  • 100% Bio und naturbelassene Nüsse
  • Nicht gesalzen und nicht geröstet
  • ohne künstliche Zusatzstoffe
  • Schonende Weiterverarbeitung
  • kurze Lieferzeit: 1 – 2 Werktage
  • ideal für eine ausgewogene Ernährung
  • Für Vegetarier und Veganer geeignet
Sind Sie sich noch unsicher? Dann lesen Sie jetzt unseren Ratgeber zum Thema "Nüsse kaufen".
42,95 €
7,45 € pro 100 g
Auf Lager
Macadamia Nüsse von Snack Mich in feinster Bio-Qualität sind etwas für Gourmets: auf Vulkanerde in Kenia gewachsen und mit viel Liebe geknackt. Ein extakt zusammengestellter Vitamin- und Mineralstoff-Cocktail. Ideal für eine vegane Ernährung geeignet. Im Gegensatz zu Massenprodukten bekommen Sie bei uns ausschließlich ganze und helle Macadamia Kerne höchster Premium-Qualität. Qualitätsunterschiede werden Sie sehr schnell feststellen.
19,95 €
2,99 € pro 100 g
Nicht auf Lager
Unsere Pekannüsse sind ein Füllhorn an Nährstoffen. Sie wachsen unter natürlichen Bedingungen und werden schonend geknackt und sonnengetrocknet. Egal ob im morgendlichen Müsli oder als Snack für zwischendurch - gesund sind sie allemal.