• Reduziert
  • Neu

Bio Kokoschips

Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Neuer Artikel
Kundenbewertungen
300g für 11,90 € 9,90 €
3,30 € / 100g | inkl. MwSt. | zzgl. Versand
2er Pack für 19,90 € 17,90 €
2,98 € / 100g | inkl. MwSt. | zzgl. Versand
3er Pack für 24,90 € 22,90 €
2,54 € / 100g | inkl. MwSt. | zzgl. Versand
11,90 €
9,90 € Spare 2,00 €
inkl. MwSt. ohne Versandkosten * Lieferzeit: 1-2 Werktage
  • Deine Daten sind durch SSL-Verschlüsselung gesichert. Deine Daten sind durch SSL-Verschlüsselung gesichert.
  • Versandkostenfrei ab 30€. Versandkostenfrei ab 30€.
  • 100% Geld-zurück-Garantie. 100% Geld-zurück-Garantie.
Ihr PayPal-Team
Mit dem Kauf dieses Bio-Produktes hilfst Du unseren Kleinproduzenten und unserer Umwelt.


BESTER GESCHMACK GARANTIERT.

  • Mild-nussig, kokosnussartig, saftig
  • 100% aus frischen Kokosnüssen hergestellt.
  • Mit Rinde - dadurch nährstoffreicher.
  • Ideal für Müsli, Smoothie-Bowl oder als Snack.

Zutaten: 100% Kokoschips*
*Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

Allergene: Kann Spuren von anderen Nüssen enthalten.


AUS UNBERÜHTER NATUR.

Weiße Stränge und türkisfarbenes Wasser, an diesem Ort gedeihen in Sri Lanka unsere Bio Kokosnüsse. Mit mühsamer Handarbeit pflücken unsere Bio-Bauern ausschließlich vollreife Kokosnüsse für die Herstellung unserer Bio Kokoschips. Anschließend wird das Kokosfleisch händisch herausgelöst, in Scheiben geschnitten und unter schonenden Temperaturen getrocknet. Bewusst verzichten wir auf den Einsatz von zusätzlicher Hitzebestrahlung. Nur so können wir Dir die beste Rohkost-Qualität sowie die maximale Nährstoffdichte garantieren. Herkömmliche Kokoschips schmecken oft ranzig und stammen aus alten und langgelagerten Kokosnüssen.

  • 100% biozertifizierte Kokosnüsse*
  • 100% ohne Schadstoffe.

*Durch den Fokus auf ökologischen Anbau tragen wir zum Umweltschutz bei.
*Durch eine unabhängige ÖKO-Kontrollstelle geprüft und bestätigt.

100% GARANTIERT BIO: Die zuständige ÖKO-Kontrollstelle ist die Lacon GmbH, die im staatlichen Auftrag, unsere Bestände überwacht.


GARANTIERT BESTE ROHKOST-QUALITÄT.

Bio Kokosnuss-Plantage in Sri Lanka


Unsere Bio-Plantage befindet
sich in Sri Lanka.

Ernte von Bio Kokosnüssen


Die Ernte von unseren Bio Kokosnüssen
erfolgt mit mühsamer Handarbeit.

Weiterverarbeitung von Bio Kokosnüssen


Im Ursprungsland werden die
Kokosnüsse schonend geknackt.

Sonnentrocknung von Bio Kokosnüssen


Schonende Sonnentrocknung. Nur die saftigsten Exemplare kommen in unsere Bio-Papiertüte.


DER GESUNDE SNACK.

Kokoschips enthalten jede Menge gesunde Fette. Nur leider wissen die wenigsten über die positiven Eigenschaften Bescheid. Die Mehrheit der Verbraucher bevorzugen immer noch fettreduzierte Nahrungsmittel. Die meisten von ihnen glauben, je weniger Fett sie essen, desto gesünder ist ihre Ernährung. Aber das ist Unsinn, da gesunde Fette tatsächlich existieren. Dazu gehören die mittelkettigen Fettsäuren (MKT) der Kokosnuss. Die MKT-Fette sind neben Kokosfett hauptsächlich in der Muttermilch zu finden. Das ist eine sehr gute Referenz. Denn in der Muttermilch finden wir nur Nährstoffe, die für die menschliche Entwicklung von größter Bedeutung sind.

Inzwischen werden MKT-Fette in der Sportnahrungsindustrie mit Erfolg eingesetzt. Sie tragen zur Steigerung sportlicher Leistung, Ausdauer und Fettreduktion bei. Zum einen liefern mittelkettige Fette genauso schnell Energie, wie Kohlenhydrate und zum anderen können sie nicht als Speicherfett benutzt werden. Außerdem ist ihr Brennwert geringer als der von anderen Fetten. Somit lässt sich sagen, dass MKT-Fette ein optimaler Kohlenhydratersatz sein können.

  • Kalium ist für die Herstellung körpereigener Eiweiße wichtig.
  • Magnesium spielt eine besondere Rolle im Stressstoffwechsel.
  • Mittelkettige Fette können die Gewichtsabnahme unterstützen.
  • Ballaststoffe regulieren den Blutzuckerspiegel.

KOKOSNUSS-SMOOTHIE-BOWLREZEPT

Unsere Bio Cashewkerne gedeihen in unberührten Landschaften auf nährstoffreichen indischen Boden. Entgegen den weitverbreiteten Monokulturen werden unsere edlen Nüsse in kleinen Mischkulturen angebaut.

  • Anbau nach strengen deutschen Ökostandards.*
  • Ausschließlich vollreife Cashewkerne.
  • Liebevolle und sorgfältige Handarbeit.
  • Mittels eigen entwickelter Nussknacker schonend geknackt.
  • Direkt und unmittelbar nach der Ernte weiterverarbeitet.

*Durch den Fokus auf ökologischen Anbau tragen wir zum Umweltschutz bei.
*Durch eine unabhängige ÖKO-Kontrollstelle geprüft und bestätigt.

100% GARANTIERT BIO: Die zuständige ÖKO-Kontrollstelle ist die Lacon GmbH, die im staatlichen Auftrag, unsere Bestände überwacht.

Nährwertangabenpro 100 g
Brennwert 660 kcal
Gesamtfett 64,50g
davon gesättigte Fette 57,00g
Transfettsäuren 0,00g
Cholesterin 0,00g
Kohlenhydrate 7,50g
davon Zucker* 7,5g
Ballaststoffe 16,30g
Eiweiß 8,30g
Salz <0,09g
Kalium 750mg
Magnesium 160mg
Eisen 3,60mg

* 100% nusseigener Zucker.

** Die Nährwertangaben unterliegen den bei Naturprodukten üblichen biologischen Schwankungen.

Snack Mich
16-YI3Y-IU27
Neuer Artikel

Technische Daten

Bio-Qualität
Ja (DE-ÖKO-003)
Rohkost
unter 42°C
Vegan
Ja

Besondere Bestellnummern

ean13
0785045883169

Kokoschips – ein wertvoller Gesundheitssnack.

Kokoschips sind bereits seit geraumer Zeit ein fester Bestandteil in deutschen Supermarktregalen. Das wundert nicht, denn sie sind nicht nur lecker knackig, sondern enthalten jede Menge gesundheitsfördernden Eigenschaften. Endlich erlebt die Kokosnuss ihre verdiente Renaissance als Superfood. Denn die Kokospalme zählt zu den wahren Wundern der Natur. Jedes Stück der Palme ist sinnvoll verwendbar. Dieser Baum kann uns alles liefern, was wir zum Leben benötigen. Sie ist eine Quelle von Nahrung und Getränken, um den Körper zu nähren, von Medizin, um uns gesund zu erhalten und von Materialien für den Bau von Unterkünften oder Herstellung von Kleidung und Werkzeugen. Die Inder nennen die Kokospalme „kaloa vriksha“, was übersetzt „der Baum, der alles Lebensnotwendige liefert“, bedeutet. Fälschlicherweise wird auch die Kokosnuss zu den Nüssen gezählt. Botanisch jedoch ist die Kokosnuss als Samen klassifiziert – sie ist der größte Samen der Welt. Die Kokosnuss gehört wie die Dattel zu den Palmengewächsen. Im Gegensatz zu anderen Früchte tragenden Pflanzen produzieren Kokospalmen das ganze Jahr hindurch. Sie wachsen in Fruchtständen von fünf bis zwölf Nüssen. Eine ausgewachsene Kokospalme entwickelt im Durchschnitt einen Fruchtstand pro Monat. Somit liefert eine produktive Kokospalme etwa bis zu 140 "falsche Nüsse" pro Jahr.

Konsistenz, Größe und Geschmack des Kokosfleisches verändern sich mit zunehmender Reife der Frucht. Eine weniger als sechs Monate alte Kokosnuss ist vollständig mit Kokoswasser gefüllt und besitzt nur sehr wenig Fruchtfleisch. So kommen Sie an das wertvolle Wasser: Tipps zum Öffnen der Kokosnuss. Mit zunehmender Reife nimmt die Flüssigkeitsmenge ab, das Fleisch wird dicker und fester. Mit zehn bis zwölf Monaten kehrt sich das Verhältnis von Flüssigkeit und Fruchtfleisch um. Vollreife Kokosnüsse besitzen äußerst wenig Flüssigkeit und enthalten eine dicke Schicht Fruchtfleisch. Frisches reifes Kokosfleisch wird zu Kokoschips, Kokosraspeln, Kokosmilch oder nativem Kokosöl verarbeitet. Die Kokosblüte hingegen ist die Quelle von Kokoszucker und Kokoswein. Hierfür wird die Spitze einer noch nicht geöffneten Kokosblüte aufgeschlitzt und der herausfließende Saft in Behältern aus Bambus oder Kokosschale gesammelt. Die Philippiner bezeichnen diesen Saft als „Tuba“. Für die Herstellung von Kokosblütenzucker wird der Saft jeden Morgen eingesammelt und in großen Töpfen so lange gekocht, bis ein dicker, klebriger Sirup entsteht, den man anschließend abkühlen und hart werden lässt. Ideal zum Backen leckerer Kokoskuchen geeignet.

Kokoschips und die positive Wirkung auf die Gesundheit.

Kokoschips sind seit Generationen ein wichtiges Nahrungsmittel für Menschen in den Regionen der Welt, in denen Kokospalmen gedeihen. Im wahrsten Sinne des Wortes nutzen die Einheimischen die Kokosnuss an jedem Tag ihres Lebens. Sie genießen ihre Vorzüge bereits vor der Geburt. Denn die Kokosnuss nährt die Mutter, damit ein gesundes Kind zur Welt kommt. Das erste, was die Frau in Samoa nach der Geburt ihres Kindes zu essen bekommt, ist ein Kokosgericht namens „Vaisalo“. Dieser soll nicht nur die Mutter nähren, sondern auch dafür sorgen, dass die Muttermilch schnell und reichlich fließt. Dort auf der Insel wird das Kokoswasser als Ersatz für Babynahrungspräparate verwendet. Falls eine Mutter mal nicht stillen kann, erhalten die Babys das Wasser der Kokosnuss. Darüber hinaus finden sich die gesunden Fette der Kokosnuss hauptsächlich in der Muttermilch wieder. Das ist eine äußerst gute Referenz, denn in der Muttermilch finden wir wichtige Nährstoffe, die für die gesunde Entwicklung des Babys von größter Bedeutung sind. Das zeigt, wie gesund die Kokosnuss wirklich ist. Außerdem hat man beobachtet, dass Menschen, die in ländlichen Gebieten leben und sich reichlich von der Kokosnuss ernähren, seltener an Übergewicht leiden, während Menschen in städtischen Gebieten, wo Kokosprodukte seltener auf dem Speisenplan stehen, häufiger von Übergewicht heimgesucht werden.

Neben gesunden Fettsäuren enthalten Kokoschips auch jede Menge Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Proteine und Ballaststoffe. Insgesamt benötigt unser Körper Vitamine und Mineralien in geringen Mengen, aber in ihrer Wirkung sind sie ganz groß. Im Stoffwechselprozess übernehmen sie unzählige lebensnotwendige Aufgaben und sind für die Aufrechterhaltung vieler Körperfunktionen verantwortlich. Regelmäßig gegessen, können uns Kokosprodukte, egal ob Kokosöl oder Kokoschips, dabei helfen, gefährliche Mangelerscheinungen zu verhindern.

Kokoschips kaufen – darauf sollte man achten.

Kokoschips sind aktuell der Renner im Bereich Superfood. Inzwischen haben viele Anbieter diesen Trend erkannt und setzen bei ihren Produkten auf kostengünstige sowie minderwertige Rohstoffqualität, um daraus mehr Profit herauszuschlagen. Das Motto: „Masse statt Klasse“. Schon lange werden Lebensmittel unserer Zeit nicht mehr nach gesundheitsfördernden Eigenschaften produziert, sondern nach Aussehen, Größe und Haltbarkeit. Die inneren Werte bleiben auf der Strecke. Aus diesem Grund sollten Kokos-Fans, die Premium Kokoschips kaufen möchte, auf biozertifizierte Produkte wertlegen. Im Gegensatz zu synthetisch behandelten Produkten sind biologisch-angebaute Nahrungsmittel für den Organismus verträglicher und können somit leichter verwertet werden. Darüber hinaus garantiert Dir das Bio-Siegel den Verzicht auf Pestizide und chemische Düngemittel.